WELCHER ZUSAMMENHANG BESTEHT ZWISCHEN DEM, WAS WIR NICHT ÄUSSERN UND PROBLEMEN MIT SCHLAF UND ERHOLUNG? Alles, was wir in uns hineinfressen und nicht zur Sprache bringen wird zum nächtlichen Feind.

DIE HAUPTURSACHE VON SCHLAFLOSIGKEIT IST DIE TÄGLICHE UNTERDRÜCKUNG VON EMOTIONEN.

Jeder Tag ist voller Gelegenheiten zu fühlen, aber die Kontrolle beherrscht jegliche Möglichkeit des Erblühens der Gefühle.

Aufgrund der Unterdrückung der Emotionen während dem Tag, spriessen diese in der Nacht alle zusammen wie Pilze aus dem Boden, halten die Person wach und entfernen den Schleier, der erfolglos versucht die Augen des Herzens zu verdecken.

Die Gefühle sind das innere Kind. Wir sind es gewohnt “darüber nachzudenken, was wir fühlen”, anstatt zu fühlen. Zu überlegen oder zu beurteilen, was wir fühlen, anstatt in jedes Gefühl einzutauchen. Der Grund dafür ist, dass der Verstand eine falsche Assoziation erzeugt, denn für das Ego ist fühlen gleich wie leiden, es möchte nicht, dass du fühlst. Denn wenn du fühlen und dieses Kind in einer stillen Umarmung annehmen würdest, dann könntest zum Verständnis gelangen, dass alle Emotionen Liebe sind und in der Liebe löst sich das Ego auf. Liebe, die sich innerhalb der Grenzen deiner Überzeugungen und Annahmen windet und sich ausdehnt, wenn sie befreit wird. Wir befreien sie, wenn wir aufhören, jenen Überzeugungen Glauben zu schenken, die auf Schuld und Angst basieren. Wenn wir zu alldem “ich weiss nicht” sagen.

Wenn wir das Fühlen hinterfragen, dann verfallen wir der Trägheit der Umwege, um “die dunklen und schrecklichen versteckten Ursachen, die dieses Gefühl hervorrufen” zu sehen, anstatt uns dem Gefühl zu widmen (Aufmerksamkeit ist Liebe). Das Hinterfragen von Gefühlen bedeutet, sie mit Gedanken zu umringen, dieses Kind in einen Verhörraum voller Polizisten zu stecken, die tadeln und es fragen: Woher kommst du? Was machst du hier? Was können wir tun, damit du nicht zurückkommst? Wir beurteilen einige Emotionen als “negativ” und erlauben uns nicht sie zu fühlen oder wir täuschen uns selbst, indem wir sagen, dass wir sie zulassen, aber eigentlich halten wir Ausschau danach, ob sie schon weg sind…

VERTEIDIGUNGSMECHANISMEN SIND DAFÜR KONSTRUIERT NICHT ZU FÜHLEN.

Oder manchmal bieten wir dem Herzen in der Raserei des Alltags keinen Raum, um mit uns zu sprechen, weil wir Angst haben. Aber wenn wir ihm diesen Raum bieten würden, wären wir überrascht von der Kreativität, die es uns schenkt.

Wenn dies sehr häufig geschieht, entsteht Schlaflosigkeit. Es ist merkwürdig und paradox, dass diese Gewohnheiten von Menschen, die im spirituellen Sinn schlafen, diese Personen dazu bringen nicht zu schlafen.

JE TIEFER DAS BEWUSSTSEIN IM SCHLAF VERSUNKEN IST, DESTO GRÖSSER IST DAS RISIKO IN DER NACHT NICHT SCHLAFEN ZU KÖNNEN.

Die konventionelle Behandlung besteht aus Pillen, die das Fühlen betäuben, das innere Kind wird also unter Drogen gesetzt. Ihm wird Codein verabreicht, damit es Ruhe gibt und aufhört uns auf unserer furiosen Fahrt ins Nirgendwo zu “stören”.

In den mehr als drei Jahren meiner Arbeit als Moderator in Retreats der inneren Evolution mit psychotherapeutischem Gebrauch von Ayahuasca, konnte ich beobachten, wie viele Personen sich von den Ursachen ihrer Schlaflosigkeit und der Schlaflosigkeit befreit haben. Denn Ayahuasca unterstützt die emotionale Befreiung und während der Erfahrung zeigt dir dein Bewusstsein, wie du dich selbst behandelst und sagt dir mit lieblicher Stimme: “Nur ruhig, alles hängt von dir ab, es gibt niemanden, der dich zwingt oder dir etwas aufzwingt, du bist frei, nur dein Glaube daran, dass du es nicht bist, hindert dich daran, dies zu fühlen, du bist nur eine Umarmung davon entfernt in Ruhe schlafen zu können … ”

Diese Erfahrung gibt den Menschen eine Richtlinie in Bezug auf eine gesunde Haltung, die sie bezüglich ihrer Gefühle in ihrem täglichen Leben einnehmen können und ermöglicht ihnen so, sich im Leben mit Gelassenheit und Ruhe zu bewegen.

Deshalb, wenn du ins Bett gehst, umarme dich und widme dich deinen Gefühlen ohne nach irgendeinem Resultat zu suchen. Süsse Träume und süsses Erwachen.

Sergio Sanz Navarro

[email protected]

Teilen

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to Top