DIE ENTDECKUNG DER WÜNSCHE DER SEELE. Systemische Befreiung: Ist der Schritt von einem Leben, das von Grenzen geprägt ist, zu einem Leben, das auf deiner Potenzialität basiert, möglich?

WIE ZERBRICHT MAN DIE KETTEN, DIE UNS AN DIE VERGANGENHEIT FESSELN?  

Den mächtigen Einfluss der Vergangenheit hinter sich lassen, um in der Vollkommenheit und dem Überfluss des Hier und Jetzt zu leben.

 

Jedes Mal, wenn wir uns vornehmen, etwas in unserem Leben zu lösen, müssen wir zwangsläufig den Spuren der Vergangenheit folgen, bis wir den Punkt erreichen, wo wir uns verirrt haben. Lösungen zu finden bedeutet, sich mit den Wurzeln auseinanderzusetzen. Die Option nur die Symptome zu beruhigen, hat für viele Menschen den Sinn verloren, denn diese Personen möchten die Wurzeln vollständig ausreissen, indem sie die Ursachen dessen finden, was ihnen Leiden verursacht.

Wir können dies in unserem Alltag deutlich wahrnehmen, ungelöste Familienprobleme widerspiegeln sich in den verschiedenen Bereichen unseres Lebens. Innerhalb der verschiedenen Systeme, von denen wir kommen und von denen wir Teil sind, gibt es ein Hauptsystem, welches uns gefangen hält, es ist das familiäre System. Wir verbringen unser Leben verknüpft mit einer Familiengeschichte, verknüpft mit einer konkreten und limitierten Erzählung der Geschehnisse, welche aus vorherigen Generationen stammt. So können Loyalitäten zu unseren Ursprungssystemen uns dazu bringen, ein Leben zu führen, welches uns nicht entspricht. Als ob unterbewusst einem Familienerbe treu bleiben wollten, das uns unglücklich macht. Dazu kommen unsere eigenen Traumata und Unklarheiten, die wir alle in unterschiedlichem Ausmass haben, jedoch oftmals ignorieren, aus Angst, dass man sie nicht überwinden kann oder dass sie Leiden verursachen. Die Widerstände dagegen, in sich zu gehen und das Geschehene zu betrachten, laugen uns innerlich aus. Auf diese Weise verlieren wir Lebensenergie und Möglichkeiten, uns weiterzuentwickeln und unser wahres Leben zu leben. Die Wunden bestimmen unser Leben, ohne dass wir es bemerken, denn der Schmerz, welcher von diesen in der Vergangenheit erhaltenen psycho-emotionalen Schlägen kommt, widerspiegelt sich in jeder Bewegung.

Sich mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen bedeutet nicht nur Zugang zu den Wurzeln unseres Leidens zu haben, sondern auch den Weg zur Rückeroberung unserer Seele auf sich zu nehmen, welche sich genau auf der anderen Seite aller Grenzen befindet. Zurückgehen bedeutet zum Ursprung zu gehen, um sich dort niederzulassen, wo Liebe, Verständnis und Macht wohnen.

 

DIE BEZIEHUNG MIT DEN ELTERN HEILEN, UM IN VOLLKOMMENHEIT ZU LEBEN: 

Die unbewussten Verknüpfungen mit unseren Eltern beeinflussen unsere Existenz, unsere Art zu leben und unsere Beziehungen. Egal ob unsere Eltern weit weg oder in der Nähe, tot oder lebendig sind, sie sind in unserem Inneren und beeinflussen uns.

Die Beziehung mit den Eltern zu heilen bedeutet, die Beziehung mit dir selbst zu heilen, mit dem Teil von dir, der von der Bindung zu deinen Eltern geschaffen worden ist. Wenn dieser Teil von dir, der nun aktuelle Beziehungen zu Dingen und Menschen schafft, nicht geheilt wird, dann sind keine nachhaltigen oder natürlichen Veränderungen möglich. Aber die innere Heilung geht noch weit darüber hinaus, denn sie öffnet auch die Tür zur Versöhnung mit den Anderen und mit dem, was dich umgibt. Die Unzufriedenheit, die wir in Bezug auf andere und auf alltägliche Situationen verspüren, kommt zu einem grossen Teil von der Ohnmacht, die wir empfinden, weil wir nicht in der Lage waren, unser Leben so zu gestalten, wie es unsere Seele wollte.

Wenn du das hinter dir lassen willst, was für dich keinen Nutzen mehr hat, was dich blockiert und limitiert und du in Freiheit, Liebe, Dankbarkeit und Frieden leben willst, ist JETZT der Zeitpunkt dafür, denn wenn man beginnt die Geschehnisse in seinem Leben zu verstehen, zeigt sich der Ausweg aus den Problemen, die uns quälen. Viele Leute sagen uns: «Ich möchte mein Leben heilen.», «Ich muss diesen Zustand der Unzufriedenheit von Grund auf überwinden.», « Für mich ist der Moment gekommen, um den Sprung zu wagen.»

Die systemischen Therapeuten von Inner Mastery haben einen für deine Bedürfnisse «massgeschneiderten» Retreat geschaffen:

RETREAT DER SYSTEMISCHEN BEFREIUNG:

Seit über 20 Jahren erforschen wir den Einfluss der Generationen auf unser Leben: Familienaufstellungen, Psycho-Genealogie, systemische Bewegungen. Diese und weitere Methoden haben uns Hinweise gegeben, um innerhalb unseres Ansatzes ein überzeugendes Angebot zu schaffen, um direkt zum Kern der Fragestellung vorzudringen und gleichzeitig unsere Art der Vertiefung zu respektieren. Es bestehen keine Zweifel in Bezug auf die Richtung, die wir einschlagen, um diesen Weg der systemischen Befreiung zu beschreiten.

Es handelt sich buchstäblich um eine energetische Flucht aus dem psycho-emotionalen Gefängnis, in dem wir gefangen sind.

Dieser Retreat ist dafür konzipiert, um dich bei der Vertiefung und Weiterentwicklung deines Prozesses der inneren Evolution zu begleiten. Dafür nutzen wir verschiedene Werkzeuge, wie die systemische Sicht, Familienkonstellationen, Körperübungen, Biodanza, Dynamiken der Integration, Nicht-Therapie, Meditation, gesunde Ernährung, und vor allem auch die Erfahrung der Moderatoren, die eng mit den von uns vorgeschlagenen Lösungen verbunden ist.

Diese verschiedenen Werkzeuge dienen dazu, um deine Selbsterkenntnisse zu vertiefen und um Blockaden durch das Erkennen von limitierenden Glaubenshaltungen zu lösen. Dieser Cocktail von Ressourcen zur persönlichen Weiterentwicklung, ermöglicht es uns, quälende Lebensmuster zu verstehen und sie loszulassen und zudem zu erkennen, was unsere Selbstverwirklichung in den verschiedenen Lebensbereichen behindert: Liebesbeziehung, Eltern, Kinder, Arbeit, Geld, Gesundheit, etc. Die Körperübungen werden uns ermöglichen, uns neu zu orientieren, Energien, Emotionen und Versteifungen wahrzunehmen und zu transzendieren, um so eine neue Sichtweise einzunehmen und eine heilende Vibration zu spüren, welche uns den Impuls gibt für die Veränderungen, die wir benötigen.

«Die Befreiung ist das natürliche Ergebnis einer Abfolge von bewussten Bewegungen, welche zum Ziel haben, die in der Vergangenheit gefangene Seele zu retten.»

JENSEITS VON HASS:

Obwohl wir uns mit schmerzhaften Erinnerungen auseinandersetzen müssen, obwohl wir das Durchleben von unangenehmen Gefühlen mit unseren Eltern nicht vermeiden können, ist es heilend zu wissen, dass jenseits von Hass, Ablehnung und entstandenen Wunden, Liebe und Wertschätzung für diejenigen, die uns das Leben geschenkt haben, vorhanden ist. Wenn unsere Seele auf diese Quelle der Dankbarkeit und Liebe zugreift, dann finden wir den verlorenen Ort wieder. Das Gefängnis war, uns ausserhalb von unserem Zuhause zu befinden.

 

Texte von Alberto José Varela und Marta Manasés.

Retreat und Programm geschaffen von Marta Manasés: [email protected]

 

 

DURCHFÜHRUNGSORTE DIESER RETREATS: SPANIEN: BARCELONA, MADRID UND MARBELLA. ITALIEN: ROM UND MAILAND. NIEDERLANDE: EINDHOVEN. DEUTSCHLAND: BERLIN UND MÜNCHEN. MEXIKO, URUGUAY UND ARGENTINIEN.

 

Teilen

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to Top