EINE FAMILIE DES HERZENS. 2015, ein Jahr der Annäherung an Tausende von Personen, welche die spirituelle Familie formen.

 

EINE FREIE FAMILIE, ZUSAMMENGESETZT AUS INDIVIDUEN, DIE FÜR SICH SELBST ENTSCHEIDEN …

Ich bin in Italien, mit über 50 Personen, die dieses Jahr mit einem Retreat mit Ayahuasca verabschieden, Leute, die entschieden haben, mit einer spirituellen und nicht einer Blutsfamilie zusammen zu sein. Ich habe auch eine Blutsfamilie, meine Mutter Idelta und meine Schwester Susana, die in Argentinien sind, ein anderer Teil ist in Spanien (Titelfoto von 3 meiner 6 Kinder, mit ihrern Kindern), ein anderer (3 Töchter, Anahí, Amelys y Ariana) ist bei einem anderen Teil der Familie, da jeder entscheidet, wo er zu diesem Zeitpunkt sein will; ich gebe zu, dass es mir teils leid tut, in diesem Augenblick nicht bei meiner Mutter, Schwester, meinen Kindern und Enkelkindern zu sein, doch gestehe ich , dass ich sehr glücklich bin, dort zu sein, wo ich bin.

Heute begleitet mich meine Lebensgefährtin Paula, die ich bis zum Wahnsinn liebe und mit der ich fast überallhin zusammen gehe, als Freunde, Geliebte und Teilhaber in diesem derart wunderbaren Projekt, ein weltweites Projekt des Bewusstseins zu schaffen. Diese wunderbare Familie verstreut über die ganze Welt zu haben, mit Tausenden von Personen, die ich liebe und mit welchen ich mich fühle, als ob ich mit ihnen allen zusammen auf die Welt gekommen wäre, es ist ein schwierig zu beschreibendes Gefühl der Befriedigung. Ich fühle, dass ich mich mit allen Personen wiederfinde, die wir vom gleichen Stern oder Planeten kommen.

Ich wollte dieses Jahr 2015, das wundervollste und wichtigste in meinem Leben, auf diese Weise verabschieden, und über eine Herzensangelegenheit bezüglich MEINER FAMILIE sprechen, der Blutsfamilie, mit der ich mich gefühlsmäßig jeden Tag vereinter und näher fühle; und die spirituelle, mit der ich mich jeden Tag an verschiedenen Orten treffe, um mich selbst in jedem von ihnen reflektiert zu sehen.

Es ist wirklich eine Ehre, eine Familie zu haben. Ich bin Meiner Familie dankbar, da sie alle das Nest repräsentieren, in welchem sich aus der Nestwärme heraus alle Ideen und Worte entwickeln, die ich in diesem Blog ausdrücke.

In Wirklichkeit fühle ich, dass ich meine Familie bin.

Es wäre unmöglich, in Kontakt mit meiner Essenz und der Essenz so vieler Personen zu sein, wenn ich nicht fühlen würde, dass wir eine Familie sind.

Ich lade dich ein, uns anzusehen im Gefühl, Teil dieser gleichen Familie der Liebe zu sein, dass wir dieses Leben zusammen durchqueren und vom Herzen das teilen, was wir sind. Uns helfend, liebend, verzeihend, verstehend, erkennend…

 

DANKE AN ALLE UND JEDEN EINZELNEN VON EUCH, DIE IHR TEIL DIESER FAMILIE SEID

Alberto José Varela

 

Auf dem Foto: Aneley, Elian y Ailen (meine drei älteren Kinder) mit Maui, Aniel y Saiwa, (meine drei Enkelkinder)

Teilen

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to Top