DAS MYSTERIUM HAT SEINE EIGENEN FORMEN, SICH ZU MANIFESTIEREN. Vier Nächte und fünf Tage sind wir mit offenem Herzen durch die Höhen und Tiefen der Existenz und unser selbst navigiert.

 

EINE SCHILDERUNG VON WUNDERN IN POETISCHER FORM, VON SERGIO SANZ

“Von meinem Standpunkt als klinischer Psychologe aus konnte ich in den persönlichen Prozessen in Tagen Entwicklungssprünge sehen, die alle vorgegebenen Zeiten psychotherapeutischer Sitzungen in den Schatten stellen”

Vom 25. bis 29. Mai fand der dritte Ausbildungszyklus der Europäischen Schule für Ayahuasca in Barcelona statt, dem Epizentrum für innere Entwicklung, wo wir unsere Aktivitäten in Katalonien in einem Landhaus im Naturpark les Gallecs durchführen.

In diesem Zyklus habe ich die innere Landschaft von neunzig Menschen betrachten können, die sich erlaubten, ihre Lebensereignisse ohne jede Furcht zu teilen und sich komplett und mutig in ihr internes Durcheinander zu stürzen, mit der Absicht, in den ruhigen Ozean des Bewusstseins einzutauchen, in welchem in aller Stille die tiefen Wasser des Vertrauens liegen. Bei der Ankunft der letzten Teilnehmer am Mittwochabend und den letzten Sonnenstrahlen öffnete sich in der Abenddämmerung ein Raum für die Heilung, offen für das Loslassen allen Ballasts und aller Ketten, die uns am Flug in die Unendlichkeit hindern.

Während der Nächte tanzte die Energie den Heilungstango in jedem der verzweifelten Herzen, begleitet von den Icaros (schamanischen Gesängen) von Elmer, dem Shipibo Onanya, die sich mit jedem Flügelschlag auf die anwesenden Herzen in der geodäsischen Kuppel niederliessen, in einem subtil geflochtenen Netz der wilden Amazonas-Sinfonie, die den gesamten Raum mit einer frischen Heilungsbrise durchflutete, und so glitt das bittere und süsse Ayahuasca schlangengleich in jeden Körper, auf der Suche nach einer Spalte, um sich wie ein lebendiger Schlüssel in das Schloß einzufügen, das die Tür unseres Gefängnisses öffnet.

In jedem Retreat fühle ich, wie sich jedes Bewusstsein erweitert und sich jedes Herz öffnet, was einem kleinen Big Bang gleicht, in der Kosmogonie eines jeden inneren Gottes, zur Apotheose des Seins und dem maximalen Aufblühen der Seele. Auch sehe ich, wie mich Frieden erfüllt, wenn ich mich ganz einfach auf meinen Stuhl setze und meine Augen öffne, um das Ereignis des Wunders zu betrachten.

Das Leben lächelt mir zu in den Augen eines jeden Menschen, der kommt, und einige Momente lang kann ich mich in dem Blick des anderen in diesem See des Erbarmens baden und die Ewigkeit einen Atemzug lang streifen, dann atme ich die Worte eines Menschen, der sich vor der heiligsten aller Medizinen verletzlich macht, meine Seele zum Schmelzen bringt und mich einlädt, meine Flügel auszubreiten, um bedingungslos jeden Moment zu empfangen, den mir diese Existenz bringt.

Während des Zyklus führten wir zwei Temazcales durch, Schwitzhütten, die den Uterus von Mutter Kosmos beschwören, ein idealer Ort zum Eintauchen, um neu geboren zu werden; in meinem öffneten wir drei Türen: Leere, Gegenwart und Mysterium, es war wie das Eintreten in einen Bewusstseinsbauch, in dem jeder seine Träume entwickelte, in welche er den Samen des Realen pflanzte.

In der psychotherapeutischen Integration erlebten wir Katharsis, wo jeder Schrei ein Feuersturm war, der mit seiner Hitze das Herz öffnete, um das frühlingshafte Tauwetter zu empfangen, das dem Aufblühen des Seins vorausgeht, die Kuppel wurde zu einem Tempel der Aufrichtigkeit und Verzeihung, in dem jedes mit allen geteilte Verständnis mit seiner Poesie der Wahrheit alle bewegte, dem Kurs der eigenen Seele über die Wege der inneren Freiheit zu folgen, unsere Tänze liebkosten jeden Körper in seinem Erwachen auf dem Weg seiner Sehnsüchte und Gefühle nach einer neuen Morgendämmerung von Bewusstsein und Verantwortung.

Von meiner Position als Moderator und klinischer Psychologe aus konnte ich sehen, wie die persönlichen Prozesse in Tagen einen Sprung machen, der jegliche vorgegebenen Zeiten psychotherapeutischer Sessions in den Schatten stellt, so als ob jede Person die Gelegenheit hätte, in die von der Quantenphysik Wurmlöcher genannten Räume einzudringen, kosmische Strecken, die die Raum-Zeit in Richtung einer neuen existentiellen Dimension durchqueren, d.h. diese Art von Treffen lösen keine lineare und progressive Evolution aus, sondern generieren die Konditionen, damit die Person einen Quantensprung in ihrer Evolution realisiert.

Die psychotherapeutische Arbeit, die hier vorgeschlagen wird, ist nicht von der Dichotomie Therapeut-Patient aus entworfen und geht über eine konventionelle Psychotherapie hinaus, da es sich um eine von den erfahrensten Moderatoren entwickelte Technologie des Bewusstseins handelt, in welcher die Konfrontation, die transzendente Heilung und die Dynamiken Schlüsselelemente sind, die auf das Sprengen der Konditionierungen ausgerichtet sind, welche im Leben der Person im Erscheinen des eigenen Seins interferieren.

Angesichts dessen, was ich gesehen habe, gibt es nicht genug Worte, um zu beschreiben, was dort geschehen ist, deshalb lasse ich euch hier dieses Foto, da es keinen besseren Titel für diesen Text gibt als das Lächeln dieser Menschen, die es wagten, den Schleier ihrer Täuschungen zu lüften und das unbedeckte Angesicht ihrer schönen Unschuld zu zeigen. Ich bedanke mich bei allen Brüdern und bei dir, Leser und Bruder, den ich noch nicht kenne, wenn das ein oder andere meiner Worte in dir Widerhall gefunden hat, falls so, ist es, weil es von dir gekommen ist, weil ich in dir bin und in dir in jenem Teil vibriere, wo deine Seele und meine Seele sich in der Einheit versöhnen.

Sergio Sanz

Geschäftsführer von Ayahuasca International in Katalonien und Ayahuasca Travels

Klinischer Psychologe, Moderator und Integrator von erweiterten Bewusstseinszuständen

Professor der Europäischen Schule für Ayahuasca

Co-Gründer des Programms zur Genesung von Süchten

 

Klicke hier für die komplette Liste und Informationen der nächsten Ayahuasca International Retreats 2016/2017Darin finden sich weiterführende Links zu jedem einzelnen Retreat.

Für Buchungen oder Anfragen schreibe bitte an [email protected]

 

 

Teilen

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to Top