CNN: “AYAHUASCA, Therapie Boom”: Riskant oder lebensverändernd?

Klicke hier um den originalen englischen Artikel zu lesen.

(CNN) In einem gewöhnlichen Haus in einem kleinen Ort im Norden Madrids treffen sich 18 Personen in einem mit Matratzen gefüllten Raum. Es sieht nach einer riesigen Pyjama-Party aus.

Nur die sorgfältig platzierten blauen Eimer kündigen das tatsächliche Vorhaben dieses Abends an.

Diese Nacht wird eine Session mit Ayahuasca durchgeführt und die Eimer sind eine notwendige Vorsichtsmaßnahme für die unkontrollierbaren Erbrechen, die unveränderlicher Bestandteil der Prozedur sind.

Ayahuasca, auch bekannt als “Yagé”, ist ein aus zwei Amazonas-Pflanzen hergestellter Trank, der das Bewusstsein beeinflusst: der Lianen-Art Banisteriopsis caapi und den Blättern der Pflanze Chacruna (Psychotria viridis).

Normalerweise wird er im Amazonas-Dschungel im Rahmen einer rituellen Zeremonie eingenommen, welche von einem Schamanen geleitet wird, der traditionelle Lieder, genannt “Icaros”, singt.

In der Vergangenheit wurden die Ayahuasca-Zentren im Dschungel von vielen abendländischen Reisenden gestürmt, da die vorteilhaften Wirkungen z.B. bei Depression und Angstgefühlen bekannt wurden und es half auch schwere Abhängigkeiten zu beenden.

Außerhalb des Amazonas ist der legale Status von Ayahuasca jedoch unklar.

Chacruna enthält Dimethyltryptamin oder DMT, eine natürlicher psychedelischer Inhaltsstoff.

Ihr Gebrauch ist in vielen Ländern eingeschränkt und der Besitz (einschl. USA), Vertrieb oder das Verschreiben ist möglicherweise illegal.

Trotzdem hat seit 2013 Ayahuasca eine sich weitende Präsenz außerhalb der Amazonas-Gegend, im besonderen auch aufgrund der Arbeit von Ayahuasca International, ein Unternehmen, das Retreats weltweit anbietet, in denen die Substanz konsumiert wird.

alberto cocinando ayahuasca

Gesetzlicher Präzedenzfall

Alberto José Varela gründete 2013 Ayahuasca International.

Das Unternehmen, das von Alberto José Varela (Argentinien) gegründet wurde und seinen Sitz in Spanien hat, unterstützt die Verbreitung auf über 50 Facebook-Seiten in 10 Sprachen mit mehr als 500.000 Fans und mehr als eine Million Besuche pro Monat.

In 2009 verbrachte Varela 14 Monate im spanischen Gefängnis unter der Anklage im Zusammenhang mit der Einnahme von Ayahuasca.

Danach wurde er freigesprochen, als – laut Varela – festgestellt wurde, dass es sich bei der Ayahuasca tatsächlich nicht um eine Droge handelte, wodurch ein gesetzlicher Präzedenzfall geschaffen wurde für den Gebrauch von Ayahuasca in Spanien.

Während seines Gefängnisaufenthalts entwickelte Varela einen Plan, um die Verbindung von Psychotherapie und Ayahuasca dem breiten Publikum zugänglich zu machen und welcher die Gründung von Ayahuasca International anregte.

Momentan besteht die Organisation aus 50 Mitarbeitern, die in 10 Ländern aktiv sind und um die 20 Retreats im Monat weltweit anbietet, vor allem in Europa.

Anstelle von Schamanen setzt das Unternehmen auf Moderatoren, die im Lauf von 6 Monaten in der eigenen Europäischen Schule für Ayahuasca ausgebildet wurden.

Die traditionellen “Icaros” wurden durch aufgezeichnete Musik ersetzt.

Allerdings haben der westliche Fokus und die “agressiven Marketing-Strategien” unter vielen der Ayahuasca-Gemeinschaft Zwietracht geschaffen, welche die alten schamanischen Traditionen als wesentlichen Bestandteil des Gebrauchs der Amazonas-Pflanze erachten.

Formale Beschwerde

Letztes Jahr haben 100 Anthropologen und Akademiker einen offenen Brief unterzeichnet, in dem sie vor den Gesundheitsrisiken warnten und ihre Unterstützung für die Einheimischen des Cofán-Stamms in Kolumbien ausdrückten, da diese eine offizielle Beschwerde gegen Ayahuasca International und ihre Anwendungsmethoden ausdrückten.

Varela antwortete zwar nicht auf die spezifischen Fragen von CNN bezüglich der Beschwerde, meinte jedoch, dass seine Gruppe nicht daran intessiert sei, bereits bestehende Zeremonien zu kopieren.

Wir sind ein Team von Personen mit einem gemeinsamen Ziel der inneren Entwicklung, ohne Festhalten an einer speziellen Kultur, Technik, Tradition oder Glaubenssystem”, sagte er.

Wir vertrauen auf die vollkommene Befreiung des Bewusstseins, damit die Personen ihren eigenen inneren Meister entdecken können”.

Ayahuasca International wächst weiterhin, ohne sich von dieser Polemik beinflussen zu lassen.

Das Retreat in dem Ort im Norden Madrids ist an englischsprachiges Publikum gerichtet, welches zum größten Teil aus England angereist ist, da dort die Einnahme von Ayahuasca weiterhin illegal ist.

Die Teilnehmer – unter ihnen ein Psychotherapeut, ein Filmdirektor, ein Arbeiter aus der Stadt, ein IT-Ingenieur – kommen aus ganz verschiedenen Lebensbereichen und jeder mit eigenen Gründen, um den amazonischen Trank zu probieren.

Ich bin Psychotherapeutin”, sagt Angela, 41 Jahre alt, aus Liverpool. “Ich war immer schon an professioneller Entwicklung interessiert und möchte für meine Kunden auf dem neusten Stand der Dinge sein.”

Sie hat bereits 12 Mal Ayahuasca genommen, vor allem im Dschungel in Peru. “Durch sie bin ich in mir selbst viel entspannter geworden und auch mehr präsent” sagt sie.

Viele der Teilnehmer sind hier auf einer spirituellen Suche, um ihr “Bewusstsein zu erweitern”. Trotzdem sind einige wenige hier mit eher kurzfristigen Zielen im Zusammenhang mit ihrer Gesundheit.

Dean, 32 Jahre alt, arbeitet im Immobilienbereich in Manchester, England, und sagt, er sei Ketamin-süchtig gewesen seit er 20 Jahre alt war und litt unter dadurch entstandenen Gesundheitsproblemen.

Ich hatte Angst, bevor ich hierherkam”, sagt er. “Ich habe es noch nie gemacht, obwohl dies eigentlich kein Problem sein sollte, da ich in der Vergangenheit schon viele Drogen genommen hatte und dies hier ein kontrolliertes Umfeld ist”.

Doch man sieht hier viele Leute, die ihrem Dämon ins Gesicht schauen und vielleicht deshalb hatte ich Angst, was ich sehen würde.

Auf der gegenüberliegenden Seite des Raumes ist Fabienne, 51 Jahre alt, eine Französin, die jetzt in England wohnt und hofft, dass Ayahuasca die Beschwerden lindert, die sie aufgrund der vor 12 Jahren diagnostizierten Multiple Sklerosis hat.

Ich glaube, dass ich irgendwie und auf unbewusste Weise meine eigenen Symptome geschaffen habe. Das Entschlüsseln meiner Erfahrungen und das Eintreten in ein tieferes Verständnis, kann helfen meine physischer Körper zu befreien” sagt sie. Fabienne beschreibt ihre bisherige Erfahrung im Retreat als “überraschend, konfrontierend, heilig, großartig, schwierig und fortlaufend….Ayahuasca gibt mir Hoffnung als menschliches Wesen.”

Die Sitzung dieser Nacht wird von Ramón moderiert, Diplom-Ökonomist in Mexico, der seinen gutbezahlten Job in der Bank aufgab, nachdem er vor gut einem Jahr zum ersten Mal Ayahuasca genommen hatte.

Ich fühlte mich leer und ging als Teilnehmer zu einer Session von Ayahuasca International, anschließend wollte ich Teil des Teams sein”, sagt er.

FABIANNE TESTIMONIO

Hoffnungen und Ängste

Nach der Reise in den Dschungel mit Alberto Varela, dem Gründer von Ayahuasca International, gab Ramón seinen Job auf, zog nach Spanien und nahm an einem 6-monatigen Kurs teil, um Moderator von Ayahuasca zu werden.

Diese Nacht wird er zum ersten Mal allein und ohne Hilfe von anderen eine Session leiten.

Die Teilnehmer vertrauen ihre Hoffnungen und Ängste Ramón an, ohne seine fehlende Erfahrung zu bemerken.

Die Sitzung beginnt mit der Einnahme eines Tabak-Pulvers, das in die Nasenhöhlen geblasen wird, um die mentale Aktivität zu beruhigen.

Nach etwas Anfangshusten und Ausspucken beginnen die intensiven Empfindungen und in Kürze ist es Zeit für die Einnahme der ersten Dosis von Ayahuasca.

Ein Teilnehmer nach dem anderen nähert sich nervös Ramon, der ein kleinen Becher mit einer bitteren, sirupartigen Substanz füllt, den die meisten in einem Schluck trinken.

Nach der Einnahme der Ayahuasca kehrt jeder Teilnehmer zu seiner Matratze zurück in Erwartung, dass die Pflanzenmischung ihre Wirkung zeigt.

Für viele sind die ersten Anzeichen, dass etwas passiert, das Erscheinen von visuellen farbigen geometrischen Mustern (eine Halluzination), das häufig von Übelkeitsgefühl begleitet wird.

Manche erleben traumatische Erlebnisse ihrer Kindheit, finden Frieden, Akzeptanz und Verzeihen, während andere Einsichten über die Natur der Realität empfangen.

Brechreiz und Erbrechen

“Ich empfehle das ohne jeden Zweifel,” sagt Fabienne. “Doch muss man die Verantwortung dafür übernehmen, sich bewusst zu werden, dass dies eine ernste Arbeit ist.”

Im Laufe der fünf oder sechs Stunden, die die Ayahuasca-Session dauert, ist eine Kakophonie von Geräuschen zu hören, welche vom Brechreiz bis zum Erbrechen reicht und begleitet ist von Schluchzen und hysterischem Lachen.

Und dann, so plötzlich wie es begann, kündigt Ramón das Ende der Session an. Viele der Teilnehmer entscheiden sich dafür nach ihren Erfahrungen auf den Matratzen zu bleiben, andere gehen zurück in ihre Zimmer.

Es ist offensichtlich, dass die weltweit wachsende Präsenz von Ayahuasca International trotz der undurchsichtigen rechtlichen Situation ein gestiegenes Interesse widerspiegelt, den amazonischen Trank zu probieren.

Fabiennes eigene Schlussfolgerungen

“Immer mehr Personen sind auf der Suche nach einem tieferen Sinn ihres Lebens und ich glaube, dass sie das Konsumdenken langweilt und sie Erfahrungen wollen, die ihr inneres Wachstum verbessern”, sagt sie. “Aus diesem Grund ist es immer populärer und notwendig.”

Obwohl sie erst einen Teil des Retreats hinter sich haben, sind die meisten der Teilnehmer bereits der Meinung, dass sich die Erfahrung gelohnt hat.

“Ich empfehle das ohne jeden Zweifel,” sagt Fabienne. “Doch muss man die Verantwortung dafür übernehmen, sich bewusst zu werden, dass dies eine ernste Arbeit ist. Das ist kein 80-ger oder 90-ger-Jahre Trip; Es geht viel mehr um eine Erfahrung des inneren Wachstums.”

“Ich bin von der absoluten Angst vor der Ayahuasca zu einer Verbindung mit ihr gekommen, mit Vertrauen in mich selbst und in die Erfahrung, so dass alles was hochkommt in Ordnung ist.”

Einige Namen wurden auf Bitte der Befragten geändert.

María Biles ist eine englische Schriftstellerin mit Sitz in Sevilla, Spanien.

 

Klicke hier für die komplette Liste und Informationen der nächsten Ayhuasca Retreats zur Inneren Entwicklung 2017. Darin finden sich weiterführende Links zu jedem einzelnen Retreat.

WENN DU AN DEN RETREAS VON AYAHUASCA INTERNACIONAL IN EUROPA TEILNEHMEN WILLST, SCHREIBE AN: [email protected]

 

Teilen

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to Top