TÄGLICH EINE KLEINE DOSIS AYAHUASCA KANN MEHR «INTERNE ANGELEGENHEITEN» IN ORDNUNG BRINGEN, ALS MAN SICH VORSTELLEN KANN.

Wir experimentieren seit mehr als 15 Jahren mit dieser Mikrodosierung und sehen überraschende Resultate.

 

Das Geheimnis der täglichen Einnahme von Ayahuasca ist, dass im Gegensatz zu der jedem Schamanen und Moderator bekannten Einnahme in hohen Dosen, keine starken Wirkungen erzeugt werden. Die Einnahme in hohen Dosen erzeugt Erbrechen, Durchfall oder Visionen und es ist wichtig, von erfahrenen Personen begleitet zu werden. Währenddem bei der Mikrodosierung, da man unterhalb der Grenze bleibt, wo der Beginn eines therapeutischen, emotionalen oder spirituellen Prozesses verursacht wird, andere Arten von sehr gesunden Wirkungen hervorgerufen werden und keine Begleitung, Führung oder Unterstützung notwendig ist. Die hervorgerufene Wirkung ist subtil, aber tiefgründig, sie zeigt sich im Gemütszustand, der Lebensenergie, der Tiefe der Entspannung und in der Abnahme von Kummer, Unruhe und Stress.

Das andere Geheimnis besteht darin, den richtigen Zeitpunkt für die Einnahme und die angemessene Dosierung festzulegen, denn dies ist bei jedem Organismus anders und daher muss es jede Person für sich selbst entdecken. Diese sehr persönlichen Informationen ermittelt man in den ersten Tagen, in denen man damit beginnt die Mikrodosis zu unterschiedlichen Zeitpunkten und in verschiedenen Mengen einzunehmen.

Es gibt vier Einnahmeformen zur Mikrodosierung:

1- Verdünnte Ayahuasca (jedes Fläschchen enthält einen Tropfen Ayahuasca, verdünnt mit Meerwasser und einem kleinen Prozentsatz an Brandy zur Konservierung)

2- Rohe Ayahuasca in Kapseln von 0,75 Gramm.

3- Gekochte Ayahuasca in Kapseln von 0,50 Gramm.

4- Ayahuasca-Honig in Plastikbeuteln von 4 bis 8 Gramm, welchen man in heissem Wasser auflöst (als Infusion), dies ist dasselbe wie die Ayahuasca welche im Dschungel mit Schamanen oder in Retreats eingenommen wird, wo normalerweise etwa 30 bis 40 Gramm pro Person abgegeben werden.

 

Die Mikrodosis kann zu verschiedenen Zeitpunkten eingenommen werden:

A-Nur nachts vor dem Schlafengehen.

B-Nur morgens beim Aufstehen und vor dem Frühstück.

C-Nachts und morgens.

D-Dreimal täglich alle 8 Stunden

Die Dosis hängt vom Grad der Qualität und Konzentration der Ayahuasca ab.

Die von uns vorgeschlagenen Behandlungen sind abhängig vom Ziel oder Zweck der Person, aber die Dauer sollte mindestens einen Monat und höchstens drei Monate betragen.

Viele Leute probieren es für eine Woche aus, um zu sehen, wie sie sich fühlen und bestellen dann bei uns für 1,2 oder 3 Monate.

Die Behandlung kostet zwischen 200 und 500 € pro Monat, wenn man sich an die von uns empfohlene angemessene Dosis hält.

Einige Beispiele, wie man es einnimmt und wie viel es kostet:

Beispiel 1: Mit rohen Ayahuasca-Kapseln sollte man alle 8 Stunden 1,2 oder 3 Kapseln einnehmen. Dies bedeutet, dass man zwischen 3 bis 9 Kapseln pro Tag einnimmt. Jede Kapsel kostet 2,50 €, die Behandlung kostet also zwischen 7,50 € und 20 € pro Tag. Je nach Fall und Behandlungszielen ist jedoch keine tägliche Einnahme erforderlich.

Beispiel 2: Mit den Ayahuasca-Honig Beuteln sollte man mindestens 4 Gramm pro Tag einnehmen, entweder nachts oder morgens. Der Preis für ein Gramm beträgt 2,20 €, die Behandlung kostet also 8,80 € pro Tag.

 

https://www.albertojosevarela.com/de/ich-nehme-zuhause-jede-nacht-ayahuasca-eine-minidosis-und-ich-werde-es-90-tage-lang-tun-hier-werde-ich-davon-erzaehlen/

 

Elige un Idioma

Selecciona tu Idioma